Biotop und Gartenteich

Als "Biotope" bezeichnet man Lebensräume von Lebensgemeinschaften aus Tier- und Pflanzenarten. Sie sind meistens durch eine charakteristische Vegetation und eine mehr oder weniger große Zahl typischer Tierarten gekennzeichnet.

 

Zunächst sollte der Teich im Rahmen der Gartenplanung einen geeigneten Platz bekommen. Je nach Art der Gestaltung kann eine Wasserstelle direkt an der Terrasse liegen, aber auch abseits in einer ruhigen Ecke. Hier dient sie als Refugium für Tiere, die sich in kurzer Zeit von selbst ansiedeln. Libellen kommen manchmal schon während der Bauphase. Auch Frösche wandern aus der Umgebung zu. Ihr Quaken "stört" die Gartenwelt nur solange, wie die Tiere auf Partnersuche sind. Einen besonderen Wert haben Wasserstellen für Singvögel: Sie dienen als Tränken und ersparen vor allem zur Brutzeit weite Flugstrecken zu einem natürlichen Gewässer.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: Kleingartenverein Tönisheide "Naherholung" Haben Sie Anregungen oder Fragen zum Internetangebot? Email: gerold.velbert@web.de Gestaltung, Realisierung: Gerold Harms, Velbert

Gartenfach- beratung

Unsere Fachberater haben Kurse besucht, bei dem das richtige schneiden von Obstbäumen gelernt wurde. 

Diese Informationen werden gern an unsere Mitglieder weitergegeben.

Gartenfachberater.

Kohlmeise im Nistkasten

Homepage online

Auf dieser Homepage können sich unsere Mitglieder über alles Aktuelle, über unsere Veranstaltungen und das Vereinsleben informieren.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.