Kompost

 

Kompost ist der älteste und natürlichste Dünger der Welt. Er kann in jedem Garten selbst gewonnen und verwendet werden. Richtig zerkleinert, vermischt und durchlüftet verrotten organische Materialien zu hochwertigem Dünger.

Was gehört auf den Kompost?

  • Horn-, Knochen-, Blutmehl, Mist von Stall- und Haustieren
  • Laub
  • Obstreste
  • Küchenabfälle
  • trockene Eierschalen
  • Kaffeesatz
  • Gartenabfälle
  • Lang-Stroh
  • Heckenschnitt
  • Strauchschnitt
  • Federn, Haare
  • Rasenschnitt,
  • Wildkräuter (angewelkt)

Jeder  Hobbygärtner sollte im  Garten eigenen Kompost herstellen und als natürlichen Dünger in seinem Garten einbringen. Die beste Zeit für das Ausbringen von Dünger sind meist die Monate März bis Mai, da man in dieser Zeit auch sehr viele Pflanzen und Blumen ins Freie setzt und auch Setzlinge für Obst und Gemüse ins Freibeet bringt. Idealerweise kann man den Kompost  gleich mit ins Erdreich einarbeiten.

Experten raten dazu auf alle Blumen- und Gemüsebeete 3 Liter pro Quadratmeter komposthaltigen Dünger zu verstreuen. Da dieser natürliche Dünger bereits sehr viele Nährstoffe enthält, die für Pflanzen, Obst und Gemüse wichtig sind, reicht es aus, wenn man diesen nur einmal im Frühjahr aufträgt. Auch dem Rasen kann man mit diesem Dünger wieder zu sattem Grün verhelfen. Hier reicht es ebenfalls aus, den Kompost im Frühjahr einmal zu verteilen. Generell gilt beim Dünger, weniger ist oft mehr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: Kleingartenverein Tönisheide "Naherholung" Haben Sie Anregungen oder Fragen zum Internetangebot? Email: gerold.velbert@web.de Gestaltung, Realisierung: Gerold Harms, Velbert

Gartenfach- beratung

Unsere Fachberater haben Kurse besucht, bei dem das richtige schneiden von Obstbäumen gelernt wurde. 

Diese Informationen werden gern an unsere Mitglieder weitergegeben.

Gartenfachberater.

Kohlmeise im Nistkasten

Homepage online

Auf dieser Homepage können sich unsere Mitglieder über alles Aktuelle, über unsere Veranstaltungen und das Vereinsleben informieren.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.